Wohin auf Bali? Die schönsten Orte & Highlights der Götterinsel

Strand von Kuta, Bali

Die Insel Bali hat so viele verschiedene kleine Orte und jeder Ort hat seinen eigenen Reiz- die Frage aller Fragen lautet somit: Wohin auf Bali ? Wenn du eine Rundreise durch Bali planst, wirst du schnell merken, wie vielfältig diese Insel ist: Es gibt Partyorte mit vielen Touristen, kleine verschlafene Fischerdörfer, dunkle Strände im Norden, kleine Inseln mit Traumstränden, Tauchspots, Vulkane und Kulturzentren. Und auch die Ausflugsmöglichkeiten in Bali sind sehr vielfältig. Hier kannst du einiges Sehen und Erleben!

In diesem Beitrag möchte ich dir ein paar Orte von Bali beschreiben, damit du weißt, wo es dir gefallen könnte. Außerdem habe ich für dich mehrere Routenvorschläge für deine Rundreise durch Bali.

Wohin auf Bali? -> Südbali

Wer auf Bali landet, startet meist mit den Touristenregionen Kuta und Seminyak. Dort ist alles schon sehr für die Touristen ausgelegt und ich finde diese Orte haben nicht so viel mit dem wirklichen Bali zu tun. Kuta ist auch bekannt als das Partyzentrum Balis: Viele Clubs, Restaurants und Bars bieten Feiermöglichkeiten bis in den Morgen. Seminyak ist etwas schicker und ruhiger als Kuta, aber dennoch auch überlaufen. In Seminyak ist es besonders schön, abends an einer der vielen Strandbars im Sitzsack zu relaxen und der geilen Livemusik zuzuhören. Die beiden Orte gehen eigentlich fließend ineinander über. In beiden Orten gibt es unzählige Einkaufsmöglichkeiten, egal ob Markenprodukte oder gefälschte Ware. Auch für Surfer sind beide Orte sehr zu empfehlen. Mir persönlich waren dort zu viele Leute unterwegs.

Wohin auf Bali

Sanur ist vor allem für Familien und Pauschalurlauber sehr zu empfehlen. Dort gibt es viele Strandhotels und auch tolle Restaurants. Top Tipp für Sanur: Der Nachtmarkt.

Auf der Bukit Halbinsel befindet sich Nusa Dua, wo hauptsächlich luxuriöse Hotels angesiedelt sind. Aber auch für Surfer gibt es auf der Halbinsel tolle Spots! Der Tempel Pura Luhur Ulu Watu befindet sich auch im Süden Balis.

Wohin auf Bali? ->Ostbali

Das kleine verschlafene Fischerdörfchen Padang Bai ist vor allem für Taucher und Ruhesuchende klasse! Zahlreiche Tauchschulen haben sich dort niedergelassen, um schnell die besten Tauchspots zu erreichen. Wir haben dort auch unseren Open Water Tauchschein gemacht. In Padang Bai ist alles ruhig, lässig und auch nicht so überlaufen. Sehr schön ist dort der White Sand Beach. Ein wirklich schöner und ruhiger Strand. Auch die Restaurants und Unterkünfte dort haben ihren eigenen, ganz besonderen Charme. Übrigens fahren von Padang Bai auch die Boote auf die Gilis!

Wohin auf Bali ?

Die Gili- Inseln gehören eigentlich zu Lombok und nicht zu Bali, aber ich denke, du solltest Bali und die Gilis auf jeden Fall verbinden. Denn dort ist das Paradies! Wer auf Bali schöne Strände sucht, wird sie auf den Gilis finden. Hier erfährst du mehr über Gili Air,Gili Trawangan und Gili Meno.

Candidasa ist ein etwas schickerer Touristenort, aber nicht so überfüllt wie Kuta oder Seminyak. Dort gibt es viele Hotels direkt am Strand und auch einen echt schönen Lotusteich. Viele kleine Restaurants und Shops sind auch vertreten.

Der Ort Tulamben lockt vor allem wegen dem bekannten Schiffswrack der US Liberty. Vor allem Taucher sind dort anzutreffen. Ein Tauchgang in Tulamben zu dem bekannten Schiffswrack ist auf jeden Fall empfehlenswert. Auch bei Amed findest du tolle Tauchgebiete!

Wohin auf Bali

Wohin auf Bali? ->Nordbali

Der Gunung Batur ist für Besteigungen im Morgengrauen super geeignet! Der Sonnenaufgang ist wirklich sehr schön. Auch der Batur-See ist direkt nebenan.

Wohin auf Bali

Ein bekannter Ort im Norden ist auch Lovina. Dort gibt es dunkle Badestrände, die vor allem für Familien gut geeignet sind, da das Wasser sehr ruhig und flach ist. Lovina ist nicht so überlaufen, wie die Touristenzentren im Süden. Einfach mal was anderes. Von dort aus kannst du Tempelanlagen und Wasserfälle anschauen. Auch Ausflüge zur Delfinbeobachtung werden dir ab Lovina angeboten. Diese Ausflüge stehen aber unter großer Kritik, weil die Delfine von den vielen Booten sehr eingeengt werden.

Wohin auf Bali? ->Westbali

Das ist ein sehr ruhiges Gebiet und es ist auch nicht überlaufen dort. Du findest viele Reisterassen, Berge und den bekannten Tempel Pura Tanah Lot. Dieser ist wirklich sehr schön bei Sonnenuntergang anzusehen.

Auch der Tauchnationalpark Menjangan befindet sich bei Westbali und ist unter den Tauchern weltweit beliebt.

Wohin auf Bali? ->Zentralbali

Das kulturelle Zentrum Balis ist eindeutig Ubud. Du wirst auch oft den Spruch lesen „Wer nicht in Ubud war, war nicht auf Bali“. Und das stimmt! In Ubud gibt es zwar kein Meer, dafür aber zahlreiche kleine Unterkünfte mit kleinen Pools. Vor allem Künstler lassen sich in Ubud nieder. Wie wäre es mit einem Besuch im Affenwald oder einer Yogastunde? Eine Radtour durch die Reisfelder kann ich dir ebenfalls empfehlen.

Wohin auf Bali ?

Typische balinesische Tänze kannst du in Ubud auch ansehen. Es gibt einen kleinen Markt, wo du viele gefälschte Waren sehr günstig kaufen kannst und auch Kaffeeplantagen mit dem berühmten Luwak-Coffee kannst du besuchen. Ausflüge zum Elefantenpark und zum Rafting werden auch oft günstig angeboten.

Routenvorschläge für deine Rundreise durch Bali

Nun hast du viel über die verschiedenen Regionen von Bali lesen können und dir sicher auch schon Gedanken gemacht, was dir gefallen könnte. Deine Route ist natürlich davon abhänig, was du alles Sehen und Erleben möchtest. Bist du Surfer? Dann auf zu den besten Wellen! Bist du Taucher? Dann plane deine Route mit den schönsten Tauchgebieten.

Route 1: 1 Woche

Kuta/Seminyak, Ubud und die Bukit Halbinsel

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Route 2: 2 Wochen

Kuta/Seminyak, Ubud, Candidasa/Padang Bai, Gili Inseln, Bukit Halbinsel

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Route 3: 3 Wochen

Kuta/Seminyak, Ubud, Lovina, Candidasa/Padang Bai, Gili Inseln, Sanur, Bukit Halbinsel

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Route 4: 4 Wochen

Kuta/Seminyak, Bukit Halbinsel, Sanur, Gili Inseln, Padang Bai/Candidasa, Lovina, Westbali, Ubud

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Route für Taucher:

Padang Bai, Tulamben, Amed, Menjangan, Gilis

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Route für Surfer:

Kuta/Seminyak, Westbali und die Bukit Halbinsel

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Ja, das sind teilweise verdammt viele Orte und selbstverständlich wirst du nicht alles schaffen. Das sind nur Vorschläge und wenn du nicht jeden Tag volles Programm haben willst: Dann streich doch einen Ort raus, wo du nicht unbedingt hin willst. Auch für die Gilis solltest du etwas mehr Zeit einplanen, weil jeder meist etwas länger bleibt, als geplant.

Hast du noch Fragen zu den verschiedenen Orten und Gebieten auf Bali? Oder hast du noch ein paar Fragen zu deiner Reiseroute? Was war deine Reiseroute auf Bali? Hinterlasse mir doch einfach einen Kommentar!

Noch mehr über Bali findest du hier:

-> Alle Infos für deine Bali Rundreise zur Sicherheit, Essen, Unterkünfte, Sprache und mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*