Warum du eine Katalonien Rundreise machen musst + Route für 1 Woche

img_9141

In diesem Beitrag findest du alle Highlights, die du bei einer Katalonien Rundreise erleben musst und viele gute Gründe, nicht nur Barcelona zu besuchen.

Wenn du an Katalonien denkst, was kommt dir da als erstes in den Sinn? Barcelona? Ja, so geht es wahrscheinlich vielen! Doch es gibt in Katalonien noch viel, viel mehr zu entdecken: Historische Städte, Menschenleere Strände, besondere Erlebnisse und vor allem unglaublich gutes Essen!

Warum du eine Katalonien Rundreise unternehmen musst

img_9067

  • Um das wahre Katalonien zu entdecken: Wunderschöne Landschaften, historische Städte, spanische Tapas, die Fisch- und Muschelzucht und mehr gibt es zu sehen und zu erleben.
  • Weil es dort auch menschenleere Strände gibt: Die Stadtstrände sind im Sommer unglaublich voll. Doch wenn du eine Rundreise unternimmst, kommst du auch an menschenleeren Stränden vorbei und kannst einen wundervollen Tag am Meer genießen.
  • Um die besten Weine Spaniens zu probieren: Schon mal eine Weinprobe gemacht? Nein? Dann wird`s aber Zeit. In Katalonien gibt es unglaublich gute Weine und was gibt es besseres, als bei einem Glas Wein und leckeren Tapas den Blick über die Weintrauben zu genießen?
  • Um besondere Dinge zu erleben, wie das Schwimmen mit Thunfischen: Es gibt nur wenige Orte auf der ganzen Welt, an denen du mit Thunfischen schwimmen kannst. Und das schwimmen mit Thunfischen ist ein unglaubliches Erlebnis! Lies dazu diesen Beitrag.
  • Dass du dich einmal quer durch die spanische Küche essen kannst: Mein Lieblingsessen? Spanische Tapas! Die Küche Spaniens ist durch viel Fisch geprägt und das ist auch gut so. Wenn du eine Rundreise unternimmst, kannst du viele verschiedene Restaurants und katalonische Spezialitäten probieren. Da ist eines besser als das andere.
  • Um zu sehen, wie Muscheln und Austern angepflanzt werden: Es ist unglaublich interessant, das du sehen und danach frische Muscheln und Austern zu verköstigen!
  • Damit du siehst, wie Spanier feiern und leben: Die Spanier gehen essen, wann du normalerweise schon im Bett liegst. Der Lifestyle dort ist einfach ganz anders und wenn du etwas Glück hast, findet zu deine Reisezeit auch das Reisfest im Ebrodelta oder ein anderes spanisches Fest statt.
  • Um die chilligste Oase Spanien zu sehen: Das Paradies auf Erden und mein großes Highlight während unserer Reise durch Katalonien war die riesige Finca Temps de Terra. Dort kannst du schlemmen, feiern und die wunderschöne Anlage erkunden.

Hier findest du ein Video, dass mein Bloggerkollege Greg von Snell Media während unserer Reise gedreht hat. Achtung: Große Fernweh-Gefahr!

Na, hast du nun Lust bekommen eine Katalonien Rundreise zu starten? Dann nichts wie los!

Die Organisation für deine Katalonien Rundreise: Route, Reisezeit, Reisedauer und Planung

img_9079

Um Katalonien richtig erleben und genießen zu können empfehle ich dir eine Reisedauer von mindestens einer Woche. Als Start- und Endziel eignet sich die quirlige Stadt Barcelona wunderbar. Wer etwas mehr Zeit, kann die Reise natürlich noch mehr genießen und alles etwas entspannter angehen.

Am schönsten ist Katalonien natürlich bei sommerlichen Temperaturen, welche du von Ende Mai bis Ende September hast. Vorab solltest du dir auf jeden Fall einen Mietwagen organisieren, damit du Katalonien flexibel und nach Lust und Laune entdecken kannst. .Schau dazu einfach mal hier.

Ob du deine Unterkünfte vorab buchst, oder spontan vor Ort, musst du selbst entscheiden. In der Hochsaison von Mitte Juli bis Ende August, lohnt es sich rechtzeitig zu buchen. Sonst sind die guten und bezahlbaren Unterkünfte oft mal ausgebucht.

Hier findest du nun eine kleine Planungshilfe für deine Katalonien Rundreise:

IMG_9371

 

img_9069

  • Tag 3: Weiterfahrt nach Priorat– ca. 1 Stunde Fahrtzeit, Weinverkostung im Celler La Placeta, Olivenölverkostug im Celler La Masroig, Weiterfahrt nach Amposta (ca. 40 Minuten), Nachmittag/Abend am Strand oder Pool

img_9121

  • Tag 4: Weiterfahrt nach Ametlla de Mar- ca 30 Minuten Fahrzeit. Schwimmen mit Thunfischen, Erkundung der wunderschönen Gegend zum Beispiel im „Naturpark des Deltas“ oder die Berge bei „Els Pots

Schwimmen mit Thunfischen, Tuna Tour Balfego

  • Tag 5: Weiterfahrt nach Lo Mercat. Genieße einen unvergesslichen Tag im Temps de Terra und erhole dich in den Hängematten, erkunde die schöne Anlage und schlemme dich durch die Leckereien
    Gegen Abend: Weiterfahrt zum Musclarium. Dort kannst du sehen, wie Austern und Muscheln angepflanzt werden und sie bei einem Glas Cava gleich auch verköstigen.

 

  • Tag 6: Erkundung der Region Deltebre– Entdecke die wunderschönen Reisfelder und mit etwas Glück findet zu deiner Reisezeit auch gleich das Reisfest im Ebrodelta statt! Restaurant-Tipp: Nach der Besichtigung der Reisfelder kannst du den Reis gleich bei einer leckeren Paella im Restaurant Nuri probieren. Gegen Abend dann Weiterfahrt nach Barcelona.

 

  • Tag 7: Genieße noch einen Tag in der schönen Stadt Barcelona und blicke auf die tollen Erlebnisse zurück.

Na, was sagst du? Hast du nun etwa Lust bekommen eine Katalonien Rundreise zu starten? Ich hatte auf jeden Fall eine fantastische Zeit und habe dort viel erlebt und vor allem super gut gegessen.

img_9134

Wenn du noch eine Frage zur Katalonien Rundreise hast, dann hinterlasse doch einen Kommentar. In 3 Tagen verrate ich dir dann übriges alle Highlights und Sehenswürdigkeiten in Katalonien hier auf dem Blog.

Weiteres zu Katalonien:

Vielen Dank an Catalunya Experience für die Einladung nach Katalonien.

Hinterlasse mir hier einfach deinen Kommentar