Warum du unbedingt zum Pedra Telegrafo bei Rio de Janeiro musst + Tipps zur Anreise

Pedra do Telegrafo, Brazil

Der Pedra Telegrafo bei Rio. Klingt erstmal unspektakulär, aber wenn du das Titelbild gesehen hast, weißt du nun sicherlich genau welchen bekannten Felsen ich damit meine. Der Pedra Telegrafo ist ein Instagram-Hotspot und weltweit unglaublich beliebt, weil man dort eben so ganz besonders coole Fotos machen kann. Die Bilder sehen spektakulär und gefährlich aus – sie sehen aber eben nur so aus. Man denkt, wer dort sitzt oder hängt kann hunderte Meter in die Tiefe fallen, dabei geht es hier nur 1.5 Meter nach unten. Vom richtigen Winkel fotografiert könnt ihr somit coole Instagram-Bilder aufnehmen oder Fotos für eure Verwandte schießen.

Pedra do Telegrafo, Brasilien

Warum du unbedingt zum Pedra Telegrafo bei Rio de Janeiro musst

Ja, ich denke hier sagen Bilder wirklich mehr als Worte. Einer der Hauptgründe für einen Ausflug zum Pedra Telegrafo bei Rio ist einfach die wunderschöne Kulisse zum Fotos machen. Links die saftig-grünen Bäume und Palmen unten das türkis-blaue Meer, keine Menschen, alles ist natürlich, es sieht aus wie im Paradies.

Pedra Telegrafo Brazil

Pedra Telegrafo Brasilen

Pedra Telegrafo Rio de Janeiro

 

Auch der Wanderweg zum Pedra Telegrafo ist ein großes Highlight. In etwa einer Stunde kommt ihr auf dem gut ausgebauten Weg durch den tropischen Wald vorbei an Bambussträuchern, saftig grünen Bäumen, vielen wunderschöne Ausblicken über das Meer und das kleine Dörfchen Barra de Guaratiba. Bewundert den Ausblick über die Mangroven, die riesigen Wellen und die unglaubliche weite mit menschenleeren Stränden.

Pedra Telegrafo, Rio de Janeiro, Brasil

 

 

Achja so sieht es übrigens WIRKLICH dort aus:Pedra Telegrafo Brasilien

 

Ich kann euch nur eines sagen: Ein Ausflug zum Pedra Telegrafo lohnt sich, auch wenn er weit außerhalb von Rio de Janeiro liegt. Die lange Anfahrt, der Wanderweg und der abgelegene Ort Barra de Guaratiba sollten euch nicht aufhalten, dorthin zu fahren.

Tipps für den Besuch des Pedra Telegrafo bei Rio de Janeiro

Pedra Telegrafo Brasil Tipps

Tipps und Anreise Pedra Telegrafo

  • Der Pedra Telegrafo befindet sich oberhalb des kleinen Strandortes Barra de Guartiba etwa 60 Kilometer von Rio de Janeiro entfernt. So müsst ihr mit dem Auto oder Taxi 1.5 Stunden Fahrtzeit für eine Richtung einplanen. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln noch viel mehr. Wie ihr am einfachsten dorthin kommt, erkläre ich euch unten.
  • Früh da sein lohnt sich! Der Pedra Telegrafo bei Rio de Janeiro ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel, weshalb viele Touristen und viele Einheimische hier herkommen. Kommt am Besten so früh wie möglich dorthin, damit der Wanderweg nicht so überfüllt ist und damit sich am Felsen keine Schlange bildet.
  • Insbesondere am Wochenende machen sich viele Einheimische auf den Weg zum Pedra Telegrafo, weshalb es dann unglaublich voll wird. Plant euren Ausflug deshalb unter der Woche ein, damit ihr etwas Ruhe habt. Einige Einheimische haben uns erzählt, dass man am Wochenende bis zu 2 Stunden anstehen muss, um Bilder am Pedra Telegrafo zu machen. Das ist ziemlich heftig, oder?
  • Wenn ihr am Pedra Telegrafo angekommen seid, könnt ihr euch mit etwas Glück ein leckeres Acai gönnen. Oft warten Einheimische aus dem Dorf dort oben und verkaufen kühle Getränke und Acai zu fairen Preisen. So könnt ihr den wunderschönen Ausblick genießen und eure Energie wieder auftanken.
  • Manchmal ist oben auch ein einheimischer Fotograf zu finden, der gerne Fotos von euch aufnimmt, die ihr später dann für etwa 2 Euro pro Foto erwerben könnt. Der Fotograf kennt den richtigen Winkel und einige tolle Posen – hier könnt ihr tolle Fotos machen oder euch einige Ideen abschauen ;-).
  • Es lohnt sich auch die anderen Felsen oben auf dem Gipfel zu erkunden. Diese sind zwar nicht so bekannt wie der Pedra Telegrafo, aber auch hier habt ihr unglaublich schöne Ausblicke und könnt tolle Fotos aufnehmen.
  • Festes Schuhwerk ist für die etwa einstünde Wanderung wichtig, da der Weg sehr rutschig sein kann!
  • Genügend Trinken, Snacks und eine Kamera solltet ihr auf jeden Fall einpacken.

Anreise zum Pedra Telegrafo bei Rio de Janeiro

Pedra Telegrafo Rio de Janeiro

Leider ist die Anreise zum Pedra Telegrafo etwas kompliziert, wenn ihr kein eigenes Auto habt. Auf vielen verschiedenen Internetseiten steht, dass ihr unbedingt eine Tour mit einem Guide buchen müsst, weil ihr den Weg sonst nicht findet. Das ist nicht Wahr! Der Weg ist gut beschildert, die Einheimischen helfen gerne weiter und es sind auch einige Leute dort unterwegs, sodass ihr den Feld gar nicht verfehlen könnt. Ihr könnt den Ausflug also auf jeden Fall auch gut auf eigene Faust unternehmen.

Am einfachsten und günstigen ist die Anreise auf jeden Fall mit dem Auto. Ihr habt Freunde oder Bekannte mit einem Auto oder einen Mietwagen? Perfekt! Dann gebt bei Google einfach „Trilha Pedra do Telegrafo“ ein und ihr landet ziemlich genau am Anfang des Trails. Gegen eine kleine Gebühr könnt ihr dort auch parken. Die Einheimischen helfen euch hierbei gerne weiter.

Pedra Telegrafo Brasilien

Die Straßen hoch zum Beginn des Trails sind sehr steil und nichts für schwache Nerven oder Autofahrer, die beim Anfahren gerne mal zurückrollen. Dann lieber unten Parken und die steilen Straßen selbst hochlaufen.

Wir hatten leider kein Auto und mussten uns deshalb viel einlesen und haben verschiedene Möglichkeiten durchgedacht und uns letztendlich für ein bequemes Uber-Taxi entschieden. Ja, unser Uber-Fahrer ist mit uns wirklich 60 Kilometer bis zum Beginn des Trails gefahren. Umgerechnet haben wir für die Strecke 27 Euro bezahlt, was vollkommen fair ist. Wenn ihr zu zweit, zu dritt oder zu viert seid könnt ihr auch den Fahrpreis super teilen.

Hier habe ich einen 5-Euro-Gutschein für eure erste Uber-Fahrt für euch. Meldet euch einfach über den Link an und ihr erhaltet 5 Euro Rabatt für eure erste Fahrt.

Wer Geld sparen möchte kann auch mit der Metro ab Rio zur letzten Station bis zu „Jardim Oceanico“ fahren und von dort aus ein Taxi/Uber nehmen. Das ist sicherlich die günstigste und ebenfalls eine einfache Möglichkeit.

Pedra Telegrafo Brasil

Was tun nach dem Besuch des Pedra Telegrafo?

Wer möchte kann direkt anschließend noch zum Preia do Meio wandern. Ungefähr in der Mitte des Wanderwegs vom Pedra Telegrafo gibt es eine Abzweigung zu diesem schönen Strand, der nur zu Fuß erreichbar ist.

Ebenfalls sehr schön: Der Praia Secreta. Der Strand ist wirklich sehr schön und vor allem noch nicht so voll. Unser Uber-Fahrer hat ihn uns empfohlen und gezeigt. Der Strand ist in etwa 20 Minuten mit dem Taxi/Auto/Uber erreicht.

Viele verbinden einen Ausflug zum Pedra Telegrafo auch mit dem Pedra do Pontal. Etwa 25 Minuten mit dem Taxi sind es zum Strand, von dem ihr bei geringem Wasserstand dann über eine Sandbank zu dieser kleinen vorgelagerten Insel laufen könnt. In etwa 20 bis 30 Minuten habt ihr den Gipfel der Mininsel erreicht und könnt so den Ausblick über den sauberen Strand, das türkisblaue Meer und die weiße Sandbank genießen.

Na habt ihr nun Lust den Pedra do Telegrafo bei Rio de Janeiro zu besuchen? Das freut mich! Ich wünsche euch viel Spaß! Ihr habt Fragen, Anregungen oder weitere Tipps? Dann ab damit in die Kommentare! 

Weitere Tipps:

Teile diesen Beitrag auf Pinterest:

Pinterest Pedra Telegrafo Rio de Janeiro

 

 

Hinterlasse mir hier einfach deinen Kommentar