11 Dinge, die dein Leben einfacher machen

Ausblick Tschechien Schneekoppe

Wer von uns hätte nicht gern so ein Büchlein, in dem für jede Frage des Lebens die passende Antwort steht? Manchmal kotzt dich alles an und du hast einfach gar keine Lust, überhaupt aufzustehen? Manchmal bist du traurig und willst dich nur unter der Decke verkriechen? Ja, in solchen Momenten würden wir gern das goldene Büchlein schnappen und für alle Probleme die passende Lösung finden. Doch dieses Büchlein gibt es leider nicht. Damit du dein Leben einfacher machen kannst, habe ich dir heute 11 Tipps mit dabei. Ist dein Leben noch ein einziges Chaos oder bist du schon happy?

1. Finde heraus, was du willst

 

Ich weiß, das ist einfacher gesagt als getan. Doch wenn du wirklich auf dein Umfeld achtest, dann werden dir einige Dinge auffallen, die dich begeistern. Wie du am besten herausfindest, was du wirklich willst? Mit ganz viel Zeit nur für dich alleine. Reise alleine. Esse alleine. Arbeite alleine. Mach einen Spaziergang. Lese Bücher. Informier dich und lass dich inspirieren. Schau dir die Bucket List`s von verschiedenen Leuten an und erstell dir selbst eine. Schreibe alles auf, was dir in den Kopf kommt. Es muss nicht realistisch und auch nicht „In“ sein. Es muss dich einfach nicht mehr loslassen.

2. Dream big

Träume. Täglich. Alles. Wir alle haben diese Tagträume in denen wir völlig unsere Gedanken verlieren und von riesigen, unrealistischen Dingen träumen. Dinge, die vielleicht nie wahr werden, weil wir es nie versuchen. Erlebnisse, die wir nie haben werden, weil wir zu viel Angst haben. Jobs, die wir nie machen werden, weil wir nichts dafür tun. Doch alle Träume sind erlaubt. Egal ob groß oder klein. Du willst ein eigenes Restaurant aufmachen? Eine Weltreise machen? Leben retten? Wenn du es wirklich willst und dich ein Gedanke an einen Traum einfach nicht mehr loslässt, dann probier es doch einfach!
Leben einfacher machen

Notier dir das. Über deinem Bett. In deinem Kopf. Überall.

Hier ein paar Erfolgsgeschichten, von Leuten mit riesigen Träumen:

 

3. Sei offen für Neues

Nicht jeder von uns ist aufgeschlossen für alles und das ist natürlich auch gut so. Doch wenn du die Möglichkeiten hast, Neues zu probieren, dann solltest du zuschlagen! Zumindest bei den Dingen, die dich wirklich interessieren. Keine stundenlangen Überlegungen, Gespräche, Gedanken können die Erfahrung aufwiegen. Durch neue Erlebnisse lernst du dich und vor allem deine Grenzen noch besser kennen. So wirst du vielleicht auch Stück für Stück über dich selbst hinauswachsen.

4. Liebe dich selbst

Nichts kann dich selbst zufriedener machen, als dich selbst zu akzeptieren und zu lieben. Nur wenn du dich in deinem Körper wohlfühlst, strahlst du positive Energie aus und wirkst glücklich. Keiner muss Kleidergröße 34 haben. Wir brauchen keine makellose Haut und auch keine Perfektionisten. Was dich einzigartig macht, sind deine Makel!

5. Nicht nachdenken. Machen!

Leben einfacher machen

Versuch doch einfach mal für deine nächsten Überlegungen und Entscheidungen sofort zu handeln. Stundenlanges Nachdenken ist Zeitverschwendung und wenn du immer wieder hin und her überlegst, wird dir am Schluss immer ein Grund einfallen, etwas nicht zu tun. Deshalb: Wenn dir etwas in den Sinn kommt, einfach mal machen :-).

6.Das Leben einfacher machen? Schätze, was du hast!

Da du diesen Blogpost gerade liest, gehe ich einfach mal davon aus, du hast mehr als einige andere Menschen da draußen. Du hast einen Laptop, eine Internetverbindung, ein warmes zu Hause, ein Bett und etwas zu Essen. Viele Menschen haben das nicht.
Du hast Eltern, die für dich da sind und Freunde, die dich zum lachen bringen? Schätze es! Viele haben alle wichtigen Leute in ihrem Leben verloren. Suche nicht jeden Tag die Dinge, die dich ankotzen, sondern schätze doch mal, was du hast. Du hast einen Job, der dich ankotzt? Tja, aber du hast einen Job! Wusstest du, dass die Arbeitslosenquote in Spanien bei über 20% (Quelle) liegt? Du hast nichts zum anziehen? Tja, dein Kleiderschrank ist doch voll?! Und Hallo: Du hast einen Kleiderschrank! Auch das haben nicht alle Menschen da draußen!

7. Achte auf deine Gesundheit

Leben einfacher machen

Du brauchst keine 1000 Vorsorgeuntersuchungen im Jahr machen und musst auch nicht auf Junk-Food verzichten. Wichtig ist nur, dass du auf dich und deinen Körper achtest. Täglich ein bisschen Obst und Gemüse sowie ein kleiner Spaziergang oder Sport können schon helfen, dich zufriedener zu machen. Durch gesunde Ernährung bekommt dein Körper, was er braucht und du fühlst dich wohler. Etwas Bewegung an der frischen Luft hat auch noch nie geschadet und hilft dir, ein besseres Selbstwertgefühlt zu bekommen.
Hierfür musst du einfach für dich deinen Weg finden, um dich wohl zu fühlen.

8. Dein Leben einfacher machen: Sei egoistisch!

Oft, ja sogar sehr oft, treffen wir Entscheidungen nicht für uns, sondern für andere. Wir wollen unsere Eltern, Freunde und Bekannte zufrieden stellen und nicht verärgern. Dafür nehmen wir uns selbst des Öfteren zurück. Doch macht dich das glücklich? Manchmal ist es vielleicht auch besser, Freunde zu enttäuschen und egoistisch zu sein. Jeder ist seines eigenen Glückes Schmid ;).

9. Zeige deine Dankbarkeit

Leben einfacher machen

Deine Eltern sind immer für dich da und unterstützen dich? Dann mach ihnen doch mal eine Freude und schenke Ihnen eine Kleinigkeit, koche für sie oder sag ihnen einfach nur „Danke“. Das Strahlen im Gesicht wirst du so schnell nicht vergessen. Gegenseitige Wertschätzung ist sehr wichtig und tut jedem von uns gut. Wir alle freuen uns, wenn wir gebraucht und geliebt werden.

10. Trenne dich von negativen Menschen

Gibt es in deinem Umfeld auch diese Nörgler, die grundsätzlich alles scheisse finden? Menschen, die vielleicht sogar versuchen, dich schlecht zu machen, damit sie besser da stehen? Mach dir ein paar Gedanken darüber, ob dich diese Menschen herunter ziehen und dir ein schlechtes Gefühl geben. Wenn ja: Dann trenne dich von ihnen. Oder erklär ihnen, wie du dich fühlst. Manchen ist das vielleicht gar nicht so bewusst und sie sind froh, wenn jemand mit ihnen darüber redet.

11. Täglich fünf Minuten nur für dich

Jeden Tag solltest du dir ein paar Minuten nur für dich ganz alleine nehmen. Was war an diesem Tag besonders schön? Mit wem verbringst du gerne Zeit? Was sind deine Ziele? Lege dich einfach hin und lass deinen Gedanken freien Lauf. Gönn dir ne kurze Auszeit vom stressigen Alltag und finde deine Ruhe!


Was sagst du zu diesen 11 Schritten zum Leben einfacher machen? Hast du sie bereits ausprobiert? Ja, vieles davon klingt leichter gesagt als getan. Das ist leider auch so. Dennoch wünsche ich dir viel Erfolg beim umsetzen und eine positive Energie!

Hast du noch weitere Tipps? Dann lass mir doch einen Kommentar da!

4 Comments

Hinterlasse mir hier einfach deinen Kommentar