Kosten einer Amerikarundreise?

Du planst einen Roadtrip durch die USA und möchtest gerne wissen, wie viel Geld du einplanen solltest? Dann bist du hier genau richtig! Mit diesem Beitrag möchte ich dir einen kleinen Überblick über die verschiedenen Kosten verschaffen und dir aufzeigen, was ein Roadtrip durch Amerika kosten kann.

Die Kosten sind natürlich von dir selbst abhängig. Brauchst du ein bisschen Luxus oder soll es möglichst günstig sein? Du kannst auch bereits ab 1000 Euro eine geile Zeit in Amerika verbringen! Das kommt ganz auf dich persönlich an.

1. Flüge, Mietwagen, Unterkünfte

Schon beim Flug können die Preise sehr variieren. Brauchst du einen Direktflug? Bist du flexibel bei den Flugdaten? Die klassischen Roadtrips durch Amerika führen entweder durch Florida oder Kalifornien und Las Vegas. Flüge an die Westküste sind grundsätzlich etwas teurer, als nach Florida.

Hier eine kleine Übersicht für deine Kosten einer Amerikarundreise

Florida: 

  • Direktflüge nach Miami ab: 470 Euro.
  • Flüge mit Stopp nach Miami ab: 360 Euro.
  • Auch umliegende Flughäfen vergleichen: Fort Lauterdale, Orlando und Fort Myers.

Kalifornien & Las Vegas

  • Direktflüge nach Vegas ab: 630 Euro.
  • Flüge mit Stopp nach LA: ab 480 Euro.
  • Die Preise der Flüge variieren teilweise stark. Also unbedingt alle Flughäfen vergleichen: Las Vegas, Los Angeles und San Francisco.

Oft lohnt es sich auch Flugdeals bei Urlaubspiraten und Travelcloud zu beobachten. Dort sind manchmal Gabelflüge schon ab 340 Euro zu finden. Gerne kannst du mir auch eine Anfrage in mein Online-Reisebüro schicken.

Der Mietwagen ist so eine Sache in den USA. Reicht ein kleiner Toyota oder soll es das typische Roadtrip-Auto (der Mustang) sein? Auf dieser Seite hier findest du günstige Mietwagen übersichtlich dargestellt. Falls du unter 25 bist, fällt meist ein sehr hoher Mietwagenzuschlag an. Hier ein Tipp: Bei manchen Verleihfirmen fällt nur ein einmaliger Betrag pro Buchung an (z.B. 49 USD bei SIXT in Miami).

Hier eine kleine Übersicht über die Mietwagenkosten:

  • Mietwagen ab Miami pro Woche ab: 160 Euro.
  • Mietwagen ab Las Vegas pro Woche ab 170 Euro.
  • Für mehrwöchige Buchungen gibt es oft Rabatte
  • Vergleiche auch Orte in der Nähe (oft lohnt es sich schon, den Wagen nicht am Flughafen zu holen)
  • Für Flughafenabholungen, Maut, zusätzliche Versicherungen und Fahrer fallen weitere Kosten an!

Für einen dreiwöchigen Roadtrip solltest du also 500 bis 600 Euro für deinen Mietwagen einplanen. Umso mehr Personen im Auto sitzen, umso günstiger wird’s natürlich. Aber: Eure Koffer müssen auch irgendwo verstaut werden ;).

Auch über die Unterkünfte solltest du dir im Vorfeld ein paar Gedanken machen: Wo möchtest du übernachten? In Strandhotels? Oder reichen dir einfache Motels? Außerdem empfehle ich dir immer Unterkünfte mit Frühstück und kostenlosen Parkplätzen zu buchen. Damit sparst du dir schon einmal 20 bis 30 Dollar pro Tag.

mietwagen

Grundsätzlich gilt bei Unterkünften:

  • Unterkünfte in Top Lagen z.B. direkt am Strand oder in Miami South Beach sind um einiges teurer (ab 80 Dollar pro Nacht)
  • Motels etwas außerhalb (ca. 15 min zum Strand) sind um einiges günstiger (ab 50 Dollar pro Nacht)
  • Zu den Motelpreisen kommt immer die Tax noch obendrauf (je nach Ort zwischen 10 und 14 Prozent)
  • Ich empfehle dir vor allem in den großen Städten und an Wochenenden deine Hotels immer schon vorab am Abend vorher auf booking zu buchen (du kannst ja erst einmal nur eine Nacht buchen, aber dann hast du eine Unterkunft sicher und musst nicht ewig in etwas suchen)
  • Wenn du bei Hotels vor Ort direkt nachfragst, sind manche Hotels um einiges teurer als auf booking (nicht immer!)
  • Ein weiterer kleiner Tipp: Wenn du erst spät abends deine Unterkunft für die selbe Nacht buchst, bekommst du oft hohe Rabatte
  • Auf AirBnb kannst du ebenfalls gute und günstige Unterkünfte finden. Oft bekommst du dort sogar mehr für dein Geld. Hier erhältst du einen Reisegutschein in Höhe von 25 Dollar von mir!
  • Oder du gönnst dir zur Abwechslung mal ein Ferienhaus. Günstige Ferienhäuser in Florida findest du hier oder hier.

Die Preise für die Unterkünfte sind sehr unterschiedlich und sind abhängig von Reisezeit, deinen Ansprüchen und Nachfrage. Grundsätzlich kannst du ab 50 bis 60 Dollar pro Nacht etwas Vernünftiges finden. Für einen dreiwöchigen Roadtrip solltest du mit 1300 – 2000 Dollar Hotelkosten rechnen (pro Zimmer, nicht pro Person!).

2. Essen und Trinken

Auch beim Essen und Trinken kannst du sehr wenig und auch sehr viel Geld ausgeben. Das kommt wieder ganz auf dich selbst an. Du kannst jeden Tag in edlen Restaurants essen gehen oder eben günstige Imbisse suchen und selber kochen.

Hier ein paar Tipps:

  • Gehe gleich am Anfang von deinem Roadtrip in einen Walmart (suche dir die Adresse am besten vorher heraus). Dort kannst du dir vor allem Wasser, Snacks und sonstige Getränke kaufen. 28 Flaschen Wasser kosten im Walmart ungefähr 4 Dollar. Im Touristen-Supermarkt kosten 2 Flaschen 4 Dollar!
  • Suche dir bei tripadvisor ein paar günstige und gut bewertete Restaurants heraus (so kannst du dich in den Bewertungen bereits informieren und wirst nicht verarscht)
  • Gehe nicht in den typischen Touristenregionen essen (z.B. am Oceans Drive). Dort ist es meist überteuert!
  • Trinkgeld und Tax kommt meist in den Restaurants noch oben drauf
  • Gute und günstige Fastfood-Ketten: CiCis (Pizza, Pasta, Salatbuffet für 6 Dollar), Panda Express (Asiatische Küche, super essen für 7 Dollar), Subway (Sub ab 3 Dollar), Applebees (Burger, Salate, Hähnchen ab 7 Dollar).
  • Buche deine Unterkünfte mit Frühstück somit sparst du dir schon ein bisschen was
  • Wasser ist in fast jedem Restaurant gratis. Wieder auffüllen der Getränke auch.
  • Alkohol ist sehr teuer in den USA.

Grundsätzlich bist du gut unterwegs, wenn du zwischen 15 und 30 Dollar pro Person pro Tag einplanst. Wenn du auch mal schön essen gehen möchtest, solltest du etwas mehr einplanen.

3. Ausflüge

Hier solltest du dich vorher informieren, welche Ausflüge sich lohnen. Das geht am besten auf tripadvisor oder auf anderen Blogs. Eintritte und Ausflüge sind in den USA nicht gerade billig und meist erwarten die Guides zusätzlich auch ein hohes Trinkgeld.
Für Ausflüge solltest du pro Person zwischen 100 und 200 Dollar einplanen. Je nach dem, was du machen möchtest.

IMG_0619

4. Sonstige Nebenkosten: Sprit, Maut, Trinkgelder, Souvenirs, Eintritte, Parkgebühren

Sprit ist in den USA saubillig. Wir haben für unseren Florida Roadtrip ungefähr 4 mal vollgetankt. Volltanken kostet für ein kleines Auto nur 20 Dollar. Sprit ist also nur ein kleiner Teil der Kosten für deinen Roadtrip.
Auf vielen Straßen in den USA muss eine Maut bezahlt werden. Diese Maut beträgt je nach dem wohin du fährst zwischen 20 und 60 Dollar insgesamt. Hier findest du mehr Infos zur Maut in Florida  und hier zu Kalifornien und Las Vegas.

Auch die Parkgebühren solltest du nicht unterschätzen. Ein Dollar pro Stunde ist in den Touristenregionen normal!

Trinkgelder im Restaurant sollten ungefähr das Doppelte der Tax betragen. Wer sehr zufrieden war, kann natürlich immer etwas drauf legen. Viele Amerikaner bekommen kein Grundgehalt in den Restaurants, sondern sind auf die Trinkgelder als Gehalt angewiesen.

Bei den Souvenirs liegt das natürlich wieder ganz an dir, wie viel zu benötigst. Dazu kann ich dir keine Infos geben. Ich kann dir nur so viel sagen: Die meisten Souvenirs sind sehr teuer (vor allem in den typischen Touristenorten).

In Amerika gibt es oft die typischen State Parks. Das sind meist Strandparks oder Naturparks die pro Person zwischen 2 und 5 Dollar Eintritt kosten. Meist sind die Parks dafür aber sehr schön angelegt.

Ich denke du solltest für die sonstigen Kosten noch einmal 10- 15 Dollar pro Person und Tag veranschlagen.

Fazit

Ich hoffe du hast nun einen kleinen Überblick, was dich eine Reise in die USA kosten kann. Gesamt solltest du für eine dreiwöchige Reise (ohne viel Komfort oder Luxus) zu zweit mit mindestens 2000 Euro pro Person rechnen. Nach oben hin gibt es keine Grenzen! Wer nicht so viel hat, kann natürlich kürzer und noch günstiger Reisen.

Ich selbst habe für einen dreiwöchigen Roadtrip durch New York & Florida ungefähr 2400 Euro gebraucht. Wir waren aber auch Tauchen und des Öfteren in richtigen Restaurants essen.

Hast du nun noch Fragen zu den Kosten für einen Roadtrip? Was hast du für deinen Roadtrip durch die USA ausgegeben? Erzähl mir alles! Ich freue mich auf deine Kommentare.

2 Comments

  • Curly sagt:

    Viele tolle Tipps. Aber viele Preise auch nur zur Nebensaison realistisch…
    Also bei aller Liebe aber 15-30 Dollar täglich für Verpflegung ? Finde ich ziemlich utopisch wenn man sich nicht selbst versorgt bzw. nur FastFood essen möchte. Allein Tipp mit 20% sind ja einzuplanen. Dass Alkohol teuer ist (außer in Alaska) kann ich auch absolut nicht bestätigen. Eher im Gegenteil.
    Trotzdem lieben Dank für die Tipps

    • Sandra sagt:

      Hi Sina,
      Danke für deinen Hinweis! Ja, also ich sollte definitiv dazu sagen, dass wir selbst auch eher als Low Budget Reisende unterwegs sind. Das heißt wir gehen kaum schick Essen und übernachten auch nicht in teuren Hotels :-).
      Also in Florida & New York hat ein richtiger Cocktail mind. 9 Euro gekostet. Das ist auch nicht gerade wenig. Allerdings gibt es sicherlich noch günstigere Bars 🙂
      Danke für deine Anmerkungen.
      Lg, Sandra

Hinterlasse mir hier einfach deinen Kommentar