Alle Infos zum Everglades Nationalpark

 

Planst du gerade eine Reise nach Florida? Einen Roadtrip quer durch die USA? Einen Trip nach Miami? Dann gehört ein Ausflug in den Everglades Nationalpark unbedingt dazu! Der größte Nationalpark Floridas besteht hauptsächlich nur aus Sumpfgebieten. Die meisten verbinden den Everglades automatisch mit Krokodilen –mehr nicht. Doch es gibt dort weitaus mehr zu sehen: Tolle Landschaften, Wanderwege, Schlangen und weitere Tiere.

Im heutigen Beitrag möchte ich dir die besten Tipps & Möglichkeiten für deinen Ausflug in den Everglades Park vorstellen! 

Alle Infos zum Everglades Nationalpark

Der beste Startpunkt für einen oder mehrere Ausflüge in den Everglades Nationalpark ist entweder die Stadt Homestad /Florida City oder Naples. Von dort aus bist du bereits nach ein paar Minuten im Nationalpark. Auch gibt es die Möglichkeit im Everglades zu campen!

Everglades

Der Tamiani Trail: Endlose Weite und Crocodile-watching!

Es gibt zwei Möglichkeiten, durch den Everglades zu fahren: Einmal den gebührenpflichtigen Highway 75, auf dem man sehr schnell durch den Park fahren kann oder den Tamiani Trail, auf dem es unterwegs viel zu sehen gibt.

Wichtig sind vor allem zwei Dinge: ausreichend Mückenschutz und ein gutes Auge! Die Mücken im Park können sehr lästig sein, weshalb du dich ausreichend mit einem Moskitospray einschmieren solltest. Auch solltest du ein wenig Glück haben, um Krokodile, Schildkröten und weitere Tiere zu sehen. Im Everglades gibt es keine Tankstelle & nur wenige Restaurants! Plane also genügend Benzin ein ;-).

Der Tamiani Trail verläuft genau zwischen dem Everglades Park und dem Big Cypress Nationalpark. Unterwegs kannst du immer mal wieder Stopps einbauen:

  • Der Fakahatchee Strand State Preserve: Vom Big Cypress Bend Walk kannst du viele Vögel und Alligatoren beobachten. Ganz am Schluss des Weges findest du einen großartigen Aussichtspunkt! Dort solltest du einfach nur den Moment genießen!
  • Das kleinste Post Office der USA: Dieses Minipostamt liegt ebenfalls am Tamiani Trail und bietet Platz für eine Person. Ein lustiger Anblick!
  • Der Shark River Tower: Dieser Aussichtsturm ist 22 Meter hoch und bietet dir einen einzigartigen Ausblick. Für 20 Dollar kannst du den Turm betreten. Da der Turm etwa 20 km vom Tamiani Trail entfernt ist, solltest du mit dem Fahrrad oder der Bahn hinfahren!
  • Direkt an der Straße: Auch direkt an der Straße können so einige spannende Tiere unterwegs sein. Deshalb wirst du immer wieder solche Schilder finden:

Everglades Turtle

  • Eine Airboot-Tour: Direkt am Tamiani Trail findest du zahlreiche Anbieter bei denen du eine solche Tour machen kannst. Meist beinhaltet diese Tour zum einen eine 30- minütige Airbootfahrt, eine Krokodilshow und einen Naturpark, der besucht werden darf.

Lohnt sich eine Airboottour?

EvergladesParkInfo

EvergladesInformationen

Wir haben eine solche Touristen-Tour gemacht und würden es nicht wieder tun. Die Tour kostet um die 25 Dollar und ist eine Massenabfertigung. Nichts mit einzigartiger und ruhiger Natur. Hunderte von Menschen, die den Everglades sehen möchten sind nämlich auch dort. Es beginnt mit einer Airbootfahrt durch den Everglades Park. Ohrenstöpsel bekommst du gestellt und du solltest sie auch einsetzen. Denn: Das Boot ist unglaublich laut! Während der 30-minütigen Fahrt kannst du die Landschaft des Parks bestaunen. Du wirst einige Krokodile und Vögel beobachten können.

Everglades Krokodil

Alles in allem ist die Airbootfahrt nicht schlecht. Mich störte einfach nur, dass ca. 30 Leute in diesem Boot saßen und das ist meiner Meinung nach zu viel.

Direkt nach der Fahrt kannst du dir eine Krokodilshow ansehen, bei der die Tiere diverse „Kunststückchen“ aufführen. Ich denke dazu sollte sich jeder eine eigene Meinung bilden. Ich halte nichts davon.

Everglades Krokodilshow

Anschließend kannst du noch durch den schön angelegten Park laufen und die Landschaft und Tiere beobachten. Nach ca. zwei bis drei Stunden bist du fertig mit der Tour!

Ich persönlich würde diese Tour nächstes Mal lieber bei einem kleinen, privaten Anbieter buchen. Dort bist du teilweise nur zu Zweit auf einem Boot und die Ranger geben sich sehr viel Mühe. Die Tiershow und auch den Park kannst du dir sparen.

Weitere Möglichkeiten, den Everglades zu entdecken

Im Everglades gibt es nicht nur den Tamiani Trail und Airboottouren. Es gibt auch viele weitere Dinge, die du dort tun kannst:

  • Angeln: Im Everglades leben zahlreiche Arten von Fischen. Auch der Tarpun ist dort zu finden. Mit Chokolokee Charters kannst du eine Angeltour buchen.
  • Kanu fahren: Ich denke, das ist eine einzigartige tolle Möglichkeit, um den Everglades zu entdecken. Du fährst mit dem Kanu durch den Everglades Park und bist den Tieren somit Hautnah! Teilweise kannst du solche Touren sogar mit Übernachtung buchen. Hier ein toller Bericht dazu.
  • Die Then Thousand Islands: Am Rande des Everglades befinden sich die Then Thousand Islands!Diese Inseln bieten dir einen tollen Blick über die Landschaft!

IMG_0377

Der Everglades Park bietet eine einzigartige Florida & Fauna und ist ein Must-See in Florida! Du kannst dort viele Tiere sehen, die du wo anders nicht triffst. Wichtig beim Everglades ist nur das WIE. Vermeide große Airbootanbieter und nutze lieber private Anbieter.

Hier findest du noch mehr Infos über einen Roadtrip durch Florida.
Hast du noch weitere Tipps zum Everglades Nationalpark? Dann hinterlasse mir doch einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*