Gesundes Müsli- Was ist denn wirklich gesund?

Tipps für gesundes Müsli

Du fragst dich: Was ist eigentlich gesundes Müsli? Leider herrscht bei vielen Leuten der Irrglaube, Müsli sei gesund. Doch es gibt einige Müslisorten, die mehr als 50 % Zucker und Unmengen an Fett enthalten. Heute möchte ich euch ein paar Einblicke in die Müsliwelt geben und euch verraten, welche Müslis wirklich gesund sind.

Gesundes Müsli? Vorsicht Zuckerfalle!

Wer im Supermarkt durch`s Müsliregal läuft, der sieht ganz viele bunte Bilder auf Pappschachteln. Eines sieht besser aus als das andere. Ein Müsli mit bunten Kringeln? Oder knusprige Flocken aus Schokolade? Das kann ja nur ungesund sein! Aber es gibt auch die Knuspermüslis, die Nussmüslis und die Honigmüslis. Auch die meisten davon enthalten unglaublich viel Zucker. Ein Blick auf die Nährwerttabelle schadet nie! Ein gesundes Müsli sollte bei 100g nicht mehr als 15% Zucker enthalten. Du kannst dir dein Müsli ja auch mit Obst versüßen.

Gesundes Müsli

Müsli als Fettbombe?

Einige Müslis enthalten Unmengen an Fett. Vor allem Knuspermüslis werden meist in Fett gebacken, damit sie schön knusprig bleiben und gut schmecken. Noch mehr darüber hier.

 

Wie gesund sind eigentlich Light-Müslis?

Es gibt einige Müslis bei denen mit 30% weniger Fett oder 20% weniger Zucker geworben wird. Das Problem dabei: Wird der Zuckeranteil verringert, wird meist der Fettanteil erhöht, um einen guten Geschmack zu erzeugen. Beim Fettanteil ist das leider auch so, nur dass dann der Zuckeranteil steigt.

Wenn du dir die genauen Nährwerte ansiehst, dann wirst du feststellen, dass die Light-Müsli fast immer gleich viele Kalorien enthalten.

Welches Müsli ist denn nun gesund?

Ein gesundes Müsli sollte aus Haferflocken, Körnern, Nüssen, getrockneten Früchten und Samen bestehen. Der Zuckeranteil sowie der Fettanteil sollten genau in der Nährwerttabelle nachgelesen werden. Auf den meisten Müslipackungen wird eine Portion mit 40g angegeben, was ungefähr 3 Esslöffeln entspricht. Insgesamt solltest du es mit deiner Müsliportion nicht übertreiben. 3-5 Esslöffel mit etwas Obst und Joghurt oder Milch reichen völlig aus und dienen als einen guten Start in den Tag.

Ich habe schon einige Müslis probiert und möchte euch hier 4 gesunde, richtig leckere Müslisorten vorstellen:

Gesundes Müsli

  • MyMüsli LowFat: Dieses Müsli enthält bei 100 gram nur knapp 3 Prozent Fett. Wow! Schmeckt dennoch dank der vielen getrockneten Früchte und Körner super lecker. Für jeden, der auf Fett und Kalorien achtet, ist diese Müsli das richtige. Es hat bei 100 Gramm nur 336 Kalorien.
  • Vitalis 7 Korn Müsli: Das Müsli besteht aus 7 verschiedenen Vollkorngetreiden und enthält weitere Nüsse und Kerne. Es schmeckt super lecker und macht richtig satt. Außerdem enthält dieses Müsli bei 100Gramm über 13g Eiweiß und nur 2g Zucker. Ein guter Start in den Tag!
  • Allos Nuss-Müsli Herzwärme: Das Müsli enthält Mandeln, Fruchtstücke und weitere Körner. Zusätzlich enthält es etwas Zimt und Vanille. Hmmm! Super lecker, wenige Kalorien, wenig Zucker, wenig Fett & dann auch noch viel Eiweis. Wow!
  • MyMüsli Paleo: Mein absoluter Favorit ist eindeutig das Paleo Müsli. Es schmeckt dank der Kokosflocken ganz besonders lecker und enthält kaum Kohlenhydrate. Bei 100 Gramm sind nur 15,8 Gramm  KH enthalten. Durch die vielen Nüsse enthält das Müsli dafür aber etwas mehr Fett. Für alle die Low Carb essen oder sogar die Paleo-Ernährung unterstützen ist dieses Müsli perfekt. Mein absolutes Lieblingsmüsli :-)

Deine Meinung
Welche gesunden Müslisorten kennst du? Hast du noch was zu ergänzen? Oder vielleicht sogar ein Rezept, um gesundes Müsli selber zu backen? Schreib mir doch einen Kommentar dazu!

8 Comments

  • Tina sagt:

    Sehr aufschlussreich! Ich habe gerade erst probiert Müsliriegel selbst zu machen, denn in den Riegeln ist ja auch haufenweise Zucker, Fett und sonstiges überflüssiges.

    LG, Tina von http://www.tinainthemiddle.com

  • Katy sagt:

    Ich mische mir mein Müsli alleine zusammen :0)

    1TL Kleie
    1TL Keime
    1TL Haferflocken
    2TL Schokomüsli
    1/4 Apfel
    2El Beerenfrüchte
    250 g Sojajoghurt

  • hellaays sagt:

    Ich schmeiße mir gerne alles zusammen: Nüsse, Haferflocken, Honig, Obst und etwas Milch. Sehr lecker!
    Liebe Grüße
    Hella von http://www.advance-your-style.de

  • Lynn sagt:

    Hi Sandra, klasse Artikel! Bei Müslis lauern echt überall Fallen. Ich war jahrelang der Größte Fan von Köln’s Schokomüsli…so lecker aber total ungesund. Deswegen mache ich jetzt gerne mein eigenes Müsli. Übergieße einen Mix aus Haferflocken, Kernen und Nüssen einfach mit einem kurz aufgewärmten Gemisch aus Kokosöl, Ahornsirup und Zimt. Das Ganze kommt für ca. 20 Minuten in den Ofen und schmeckt himmlisch!
    Liebe Grüße,
    Lynn von http://www.de.heavenlynnhealthy.com

    • Sandra sagt:

      Hey Lynn,
      ja, das mit dem Müsli ist wirklich gemein.
      Man denkt, es wäre gesund, weil uns das die Werbung eben so verkauft.
      Danke für dein tolles Müslirezept. Das muss ich unbedingt ausprobieren :-).
      Liebe Grüße,
      Sandra

  • Laura M. sagt:

    Hallo Sandra,

    ich habe gedacht ich kaufe was GUTES bei fast 7 Euro mymüsli. Nein. Es stellte sich heraus, dass mymüsli “Palmfett” verwendet. Steht sogar auf der Packung Schokomüsli. Nicht gesund und gehört nicht ins Müsli. Auch die “gesättigten Fettsäuren” sollte man nicht außer acht lassen. Das sind die schlechten Fette die den Cholestinspiegel erhöhen.

    Ich mache mein Müsli selbst. Das weiß ich was ich habe.

    Lob an dich für deine tolle Seite.

    Lieber Gruß

    Laura M.

    • Sandra sagt:

      Hi Laura,

      ja, das Müsli von mymüsli ist wirklich unglaublich teuer.
      Vielen Dank für deine Hinweise! Das kann beim Schokomüsli sehr gut sein und auch der Name verrät ja, das es nicht gerade gesund ist :-).
      Ich persönlich bin ein großer Fan vom Paleo Müsli. Da sind wirklich nur natürliche Inhaltsstoffe drin und es schmeckt super lecker (kostet aber auch 13 Euro!).

      Vielen Dank für dein Lob und Liebe Grüße an dich,

      Sandra

Hinterlasse mir hier einfach deinen Kommentar