Fitness Musik: Die besten Lieder für das Training

Nike Schuhe auf dem Berg, Ausblick, Tschechien

Sport macht doch gleich viel mehr Spaß mit der passenden Fitness Musik, oder? Wie machst du eigentlich am liebsten Sport? Zu Hause vor dem Fernseher? Mit deinem Hund draußen in der freien Natur? Mit Freunden im Fitnessstudio? Geht es dir auch so, dass eine Sache beim Sport NIE fehlen darf? Egal wo, wie oder wann du Sport machst? Ohne Musik geht bei vielen Sportlern nämlich nichts. Musik motiviert einen unheimlich und der Sport macht einfach noch mehr Spaß. Du kannst deinen Gedanken freien Lauf lassen und dich voll und ganz auf dein Workout konzentrieren.

Doch welche Songs motivieren wirklich? Was sind die besten Workoutsongs? Musikgeschmack ist bekanntlich sehr verschieden und dennoch möchte ich euch heute meine ultimative Fitnessplaylist vorstellen.

Du findest hier insgesamt 18 Songs, die richtig motivieren, dich abschalten lassen und einfach nur gute Laune machen. Dein absoluter Lieblingssong beim Workout ist nicht mit dabei? Dann hinterlass mir doch einen Kommentar, damit die Liste noch weiter ergänzt wird.

Die besten Gadgets für deine Fitness Musik

Ipod shuffle


Mein liebster Begleiter beim Sport ist definitiv der kleine Ipod shuffle. Er ist extrem klein und handlich, ultraleicht und lässt sich überall gut befestigen. Die Bedienung ist easy und du kannst auch gut während dem Joggen einen Song weiter drücken. Der Akku hält insgesamt auch viele Wochen, sodass du nicht jedes Mal ohne Musik da stehst. Nachteil: Du musst die Songs erst auf deinen PC laden und dann via Itunes auf den Ipod übertragen. Das ist manchmal echt aufwendig.

Panasonic Kopfhörer


Die Kopfhörer sind für 7 Euro ein echtes Schnäppchen und dazu auch noch sehr robust. Kein ständiges aus dem Ohr fliegen und eine Soundverzerrung habe ich bei diesen Kopfhörern auch noch nie erlebt. Das Kabel ist allerdings sehr, sehr lang, sodass du eventuell einen Knoten reinmachen musst.

Iphone

Wer es einfach und unkompliziert mag, der kann sich seine Musik auch einfach direkt auf das Handy laden. Es gibt verschiedene Streaming- und Downloadanbieter, sodass du deine Songs direkt auf dein Smartphone laden kannst. Einfach und unkompliziert. Dafür könnte das Handy wegen der Größe manchmal etwas nervig sein und du bist auch auf den Akku angewiesen, der leider nicht ewig hält.

Handyarmband

Falls du deine Musik mit dem Handy hören möchtest, dann empfehle ich dir solch ein Handyarmband. So ist ein Smartphone sicher verpackt und du kannst dich voll und ganz auf deinen Sport konzentrieren.

 

Hier nun die ultimative Fitnessplaylist:

HIP HOP/BLACK

ROCK

ELEKTRO

Fitness Musik

Die Playlist wurde inspiriert von verschiedenen Fitnessforen, Facebookgruppen und Online-Magazinen, die sich mit dem Thema Fitness beschäftigen.
Was ist deine liebste Fitness Musik? Verrate sie mir in den Kommentaren. So können wir diese Liste immer wieder erweitern und uns gegenseitig unterstützen.

Die besten Tipps für deine Motivation beim Sport findest du übrigens hier.

6 Comments

  • Hallo,

    das ist zwar immer ein doofes Kommentar, aber ich hab vor nicht allzu langer Zeit einen Post mit Teilen meiner liebsten Playlist veröffentlicht, also für weiter Inspiration kannst du ja bei mir vorbeischauen 😉
    Wobei momentan höre ich am allerliebsten Time of our Lives from Pitbull & Ne-Yo und das ist da noch gar nicht dabei…

    Ich gehöre auch zu der Sorte die unbedingt Musik beim Sport braucht – ohne ist es einfach nur der halbe Spaß :-)

    Herzliche Grüße
    Franziska

    • Sandra sagt:

      Hallo Franzi,
      ja, deinen Beitrag hab ich mir gerade angesehen. Er ist echt gut geworden..da sind einige tolle Songs mit dabei. Wenn du möchtest, kannst du den Link auch gerne hier posten. Ja Musik beim Sport- ein muss 😀

      Liebe Grüße,
      Sandra

      • Hallo nochmal 😉

        Danke und das mache ich sehr gerne: http://www.nurmalkosten.com/de/singsang/

        Ich finde manchmal auch tragbare Lautsprecher super; im Park oder ähnlichem stören sie nicht wirklich jemanden (weil sie nicht laut genug sind) und wenn man ein flottes zirkeltraining macht nerven einen die kopfhörer nicht so 😀

        Herzliche Grüße

        Franziska

        • Sandra sagt:

          Hi Franzi,
          super Danke. Das hilft bestimmt einigen noch weiter :-).
          Ja, da hast du recht..zu Hause nehme ich auch Lautsprecher. Irgendwann hol ich mir auch noch die kabellosen Kopfhörer =)
          LG, Sandra

  • Tina sagt:

    Also Linkin Park find ich schon mal ganz gut zum trainieren. Meine Playlist wechselt eigentlich immer wieder, auch von der Musikrichtung her. Ganz gut finde ich auch Trouble von Jennifer Hudson und Iggy Azalea 😉

    LG, Tina von http://www.tinainthemiddle.com

Hinterlasse mir hier einfach deinen Kommentar