Ein Tag in Abu Dhabi-Tipps für einen Stopover

Corniche Abu Dhabi, VAE

Als wir vor ein paar Wochen nach Johannesburg geflogen sind, hatten wir als Stopover ein Tag in Abu Dhabi und damit genügend Zeit, uns diese moderne Stadt einmal genauer anzusehen. Auch von Dubai aus lohnt sich ein Ausflug nach Abu Dhabi ganz bestimmt! In diesen Beitrag findest du einige Tipps und Highlights bei einem Aufenthalt von einem Tag in Abu Dhabi! Eines kann ich dir schon verraten: Abu Dhabi muss sich vor Dubai keinesfalls verstecken!

Dein Fortbewegungsmittel für ein Tag in Abu Dhabi

Ein Tag in Abu Dhabi

Bevor du deine Reise startest solltest du dir noch ein paar Gedanken um deinen Ausflug nach Abu Dhabi machen. Wie möchtest du Abu Dhabi erleben? Bequem? Günstig? Individuell?

Es gibt drei Möglichkeiten dafür:

  • Taxi: Eine Fahrt mit dem Taxi vom Flughafen Abu Dhabi in`s Zentrum kostet dich ca. 20-30 Euro. Von Dubai aus sind es eher 60-70 Euro. Anschließend kannst du im Zentrum die meisten Sachen zu Fuß erkunden. Falls du zur Moschee oder auf eine der Badeinseln möchtest, musst du wieder mit dem Taxi hinfahren.
  • Mietwagen: Wir haben uns für diese Variante entschieden und es nicht bereut. Einen Mietwagen gibt`s bei billiger-mietwagen.de schon ab 20 Euro und der Sprit in den Emiraten ist ja wie bekannt eh spottbillig. Dazu kommt, dass es in Abu Dhabi fast nur kostenlose Parkplätze gibt. Für uns war dies die beste und günstigste Option, um easy von A nach B zu kommen.

Diese Highlights solltest du in Abu Dhabi nicht verpassen:

Ein Tag in Abu Dhabi

  • Die Sheikh Zayed Moschee: Eine wunderschöne Moschee, welche du schon von weitem erkennst. Die Moschee ist sehr prunkvoll und edel. Vor allem bei Sonnenuntergang soll die Moschee unglaublich schön sein.
  • Yas Island: Diese Insel liegt gleich in der Nähe des Flughafens und du findest dort wunderschöne Badestrände, wie den Yas Beach und weitere Beachclubs. Auch ist dort der Marina Circuit und Ferrari World zu finden. Wenn du aber nur einen Tag Zeit hast, würde ich Ferrari World weglassen. Ansonsten gibt es noch die riesige Yas Einkaufsmall, bei der so ziemlich alle Marken vertreten sind.
  • Saadyat Island: Hier findest du vor allem den schönen, langezogenen Saadyat Beach. Viele Einheimische sagen, dies sei der schönste Strand in Abu Dhabi. Wir waren auch dort baden und ich kann euch das nur bestätigen. Der Eintritt beträgt umgerechnet auch nur 2-3 Euro.
  • Ethiad Towers: Im Zentrum Abu Dhabis wirst du die Türme schon von weitem erkennen. Darin befindet sich das Ethiad Hotel und auch eine Aussichtsplattform im obersten Stock, welche ca. 17 Euro Eintritt kostet.
  • Corniche: Eine langgezogene Strandpromenade, weiche zu schönen Spaziergängen am Meer entlang einläd. Der Blick auf das Meer und Abu Dhabi ist wirklich wunderschön!

Ein Tag in Abu Dhabi

  • Die Marina Mall: Wer shoppen will, ist hier richtig. Unzählige Shops, Marken, Essenmöglichkeiten und Attraktionen sind hier zu finden. Auch in der Marina Mall gibt es eine Art kostenlose Aussichtsplattform: Das Skytower Restaurant. Diese befindet sich weit über den Dächern der Mall und lässt einen schön über Abu Dhabi blicken. Es kostet keinen Eintritt, einen Drink sollte man aber schon bestelen. Eine Coke kostet umgerechnet ca. 4 Euro.

Ein Tag in Abu Dhabi

  • Emirates Palace Hotel: Das prunkvolle, schweineteure Hotel wirst du schon von weitem erkennen und ich habe eine gute Nachricht für dich: Auch wenn du dir keine Übernachtung für 250 Euro leisten kannst, darfst du das Hotel betreten und von innen ansehen. Dies ist kostenlos möglich, wenn man sich als Besucher anmeldet.
  • Die Falkenklinkik: Etwa 45 Kilometer außerhalb von Abu Dhabi findest du diese interessante Klinik. Ich selbst war nicht dort, habe aber hier darüber gelesen, wie toll es sein soll. Wer also mehr Zeit hat, sollte sich das nicht entgehen lassen.

 

So könnte dein Tag in Abu Dhabi aussehen:

Ein Tag in Abu Dhabi

9:00 Uhr: Die Sheikh Zayeed Mosche öffnet ihre Tore und wartet auf deinen Besuch. Lass dir ruhig ein bisschen Zeit beim entdecken der beeindruckenden Gebäude.
11:00 Uhr: Die Mittagshitze kommt und du möchtest dich abkühlen? Dann auf zum Saadyat Beach. Dort kannst du für ein paar Stunden schön in der Sonne entspannen und dich im türkisen Meer erfrischen. Duschen, Toiletten und ein Imbiss sind vorhanden.
15:00 Uhr  Nun ist es ein bisschen kühler und du kannst dich ins Zentrum von Abu Dhabi begeben. Dort kannst du am Strand entlang spazieren bis zum Emirates Palace Hotel. Eine kurze Besichtigung des Hotels soll sich lohnen. Auch die Ethiad Towers befinden sich ganz in der Nähe.

Ein Tag in Abu Dhabi
17:00 Uhr  Zeit für einen Spaziergang in Richtung Marina Mall. Von dem Brückenübergang bietet sich ein wunderschöner Blick auf Abu Dhabi und die Corniche.
18:00 Uhr Angekommen in der Marina Mall kannst du erst einmal ein bisschen bummeln oder etwas essen gehen. Zum Sonnenuntergang sollest du unbedingt einen Drink in der Sky Tower Bar schlürfen, um den Blick über Abu Dhabi zu genießen.
20:00 Uhr  Der Tag neigt sich so langsam dem Ende zu und wer nun noch Energie hat, kann an der Corniche entlang schlendern und die vielen beleuchteten Hochhäuser bewundern oder einen leckeren Cocktail trinken.

Wer keine Lust auf den Strand hat, kann seine Zeit auf Yas Island, in der Falkenklinik oder beim Shoppen verbringen.

Ein Tag in Abu Dhabi

Mein Fazit: Abu Dhabi ist auf jeden Fall einen Besuch wert und die Stadt hat einiges zu bieten. Vor allem die Strände und der Ausblick auf die Skyline haben mir besonders gefallen. Zwei Tage wären vielleicht etwas besser gewesen, aber auch an einem Tag kann man bereits vieles von Abu Dhabi sehen. Ein Tag in Abu Dhabi lohnt sich!

Warst du schon einmal in Abu Dhabi? Hast du noch weitere Tipps für einen Stopover oder Dinge, die man unbedingt sehen sollte? Dann hinterlass mir doch einen Kommentar dazu!

Du hast mehr Zeit in den VAE? Dann findest du hier meine Dubai Tipps und warum sich das Hotel Atlantis the Palm lohnt.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*