7 Katalonien Sehenswürdigkeiten, die du erleben musst!

Temps de Terra, Katalonien

Vor ein paar Tagen habe ich dir bereits ein bisschen was über das schöne Katalonien erzählt- heute möchte ich dir nun die besten Katalonien Sehenswürdigkeiten vorstellen.

1. Der Parc Güell in Barcelona

Katalonien Sehenswürdigkeiten

Wunderschön ist dieser berühmte Park vor allem früh morgens. Bis 8 Uhr musst du nämlich noch keinen Eintritt bezahlen und es ist sehr wenig los. So kannst du in Ruhe den Ausblick vom Park über die Stadt genießen und schöne Fotos machen. Mehr über den Parc Güell und weitere Barcelona Highlights findest du hier.

2. Die historische Stadt Tarragona

Katalonien Sehenswürdigkeiten

Die römische Metropole am Mittelmeer ist zum Glück noch nicht so überlaufen wie andere bekannte Städte in Spanien. Dort kannst du bei einer Stadtbesichtigung die archäologische Promenade, das beeidruckende Amphitheater und den historischen Stadtkern bestaunen. Übrigens zählt Tarragona sogar zum Weltkulturerbe des UNESCO! Wer nach den vielen Eindrücken lecker essen gehen möchte, dem empfehle ich das Restaurant Lola Tapas y Platillos.

3. Weinverkostung im Celler La Placeta

Katalonien Sehenswürdigkeiten

Das kleine familäre, junge Weinunternehmen Celler La Placeta bietet verschiedene Weine an. Wir haben dort zuerst viel über die Herstellung der Weine erfahren und sind dann zum wunderschönen See Pantà dels Guiamets gefahren. Dort hast du wirklich einen fantastischen Ausblick über den See und die wunderschöne Landschaft. Etwas später ging es dann direkt zum Weinanbaugebiet von Celler La Placeta. Dort durften wir die verschiedenen Weine mit Tapas und einem sagenhaften Ausblick dann probieren. Ich kann dir nur eines sagen: Es lohnt sich! Wer nach Katalonien reist, sollte sich eine Weinprobe bei Celler La Placeta nicht entgehen lassen.

4. Schwimmen mit Thunfischen

Wer auf der Suche nach einem besonderen Adrenalinkick und einem coolen Erlebnis ist, der sollte unbedingt mal mit Thunfischen schwimmen. Das geht bei der Thuna Tour Balfego in Ametlla de Mar. Zuerst fährst du weit raus auf`s Meer und kannst dann in die großen Thunfischbecken springen. Und ja: Thunfische sind riesig. Bis zu 4,5 Meter lang können die Fische werden. Da ist der Adrenalinkick eigentlich schon vorprogrammiert! Mehr über das Schwimmen mit Thunfischen erfährst du hier.

5. Das Paradies schlechthin: Die Finca Temps de Terra

Katalonien Sehenswürdigkeiten

Eines meiner großen Highlights war für mich der Besuch der Finca Temps de Terra. Es ist unglaublich, wie liebevoll das große Gelände gestaltet ist. Ob ein kleiner See mit netten Liegestühlen, Hängematten zum relaxen, Pferden zum reiten, Wanderwege oder das unglaublich gute Restaurant. Hier kann wirklich jeder abschalten und einfach nur die Zeit genießen. Das solltest du dir wirklich nicht entgehen lassen.

6. Meerblick garantiert- Im Muclarium

Katalonien Sehenswürdigkeiten

Dieses besondere Restaurant/Bar ist nur mit dem Boot zu erreichen. Auf Stelzen mitten im Meer kannst du das kleine Paradies besuchen. Dort kannst du nicht nur sehen, wie Muscheln und Austern gezüchtet werden– Du kannst sie auch direkt bei einem Glas Wein probieren. Die stylische Bar ist sehr schön eingerichtet und man könnte dort ewig bleiben. Vor allem wenn die Sonne dann langsam untergeht wird es sehr magisch. Das Muclarium ist eine ganz besondere Bar, die du unbedingt besuchen musst!

7.Katalonien Sehenswürdigkeiten- Reisfest im Ebrodelta

Katalonien Sehenswürdigkeiten

Wer einmal sehen möchte, wie Reis angepflanzt wird, sollte sich dieses besondere Fest nicht entgehen lassen. Es gibt an diesem besonderen Tag einen kleinen Markt, viele Leckereien zu essen und eine kleine „Reis-Show“ wo die frühere Anpflanzung von Reis gezeigt wird. Auch kannst du eine kleine Radtour unternehmen und so die wunderschöne Gegend und die Reisfelder erkunden. Wann das Reisfest immer stattfindet, kannst du hier herausfinden. 
Das waren nun meine 7 Highlights und Sehenswürdigkeiten in Katalonien. Hast du noch eine Frage dazu oder einen weiteren Tipp? Dann hinterlasse mir doch einen Kommentar!

Weiteres zu Katalonien:

Vielen Dank an Catalunya Experience für die Einladung zur Bloggerreise.

Hinterlasse mir hier einfach deinen Kommentar